Das nächste Oldtimertreffen  gibt's in 20 Tage, 2 Stunden, 9 Minuten .

Auch im Jahr 2018 findet – wie immer an Himmelfahrt (10.05.18) – direkt am Deich in Rethem im Londypark das große Oldtimertreffen statt. Dazu sind alle Oldtimer-Besitzer und Oldtimerfans herzlichst eingeladen.

Der Einlass für Fahrzeuge (Oldtimer bis BJ 1987, Youngtimer mindestens 20 jahre alt) beginnt um 9:00 Uhr. Danach wird ein buntes Programm für Jung und Alt geboten. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt. Die Veranstaltung klingt dann gegen 22 Uhr bei Musik im Festzelt aus.

Das Oldtimertreffen 2017 findet direkt am Rethemer Deich neben dem Fachwerk-Rathaus statt

DIE LOCATION

Das Oldtimertreffen 2018 findet direkt auf dem Burghofgelände und im Londypark am Rethemer Deich statt. Zufahrt direkt beim Fachwerk-Rathaus. Kostenlose Parkplätze stehen in der näheren Umgebung zur Verfügung, z.B. direkt vor der Allerbrücke (aus Richtung Walsrode).

Merken

Merken

Merken

Echt teuer

TEUERSTER OLDTIMER DER WELT

Der derzeit teuerste Oldtimer der Welt ist ein Ferrari 335 Sport Scaglietti aus dem Jahr 1957. Er wurde im Februar 2016 für umgerechnet 32.075.000 (über zweiunddreißig Millionen!) Euro versteigert. So viel Geld hat noch nie jemand für ein Auto ausgegeben. Wer den Oldtimer ersteigert hat, wollte das Auktionshaus Artcurial Motorcars in Paris nicht mitteilen. Den Weg nach Rethem wird dieses Schmuckstück wohl aber nicht finden… 😉 Dafür gibt’s aber jede Menge anderer interessanter Oldtimer: von Motorrädern über Traktoren und Autos bis hin zu seltenen LKWs ist für jeden etwas dabei. Und ein tolles Rahmenprogramm für die ganze Familie darf auch nicht fehlen.

Wir danken herzlich unseren Sponsoren

Hol‘ ab Rethem
IFA Familie
Logo Image
Verdener Simson Garage
mk medienAgentur
Big Bull Imbiss
Mecklenburgische
Rewe Rethem
Mörtel Rico
Druckpunkt Walsrode
Oldtimer Lueth
Schuh Werbetechnik
Bakelit Lenkräder
Vier Linden OHG
Kreissparkasse Walsrode
Voige & Partner

Oldtimertreffen Rethem am 10. Mai 2018 (Himmelfahrt)

Am 10.05.2018 zu Himmelfahrt erwartet die Samtgemeinde Rethem wieder alle Oldtimerfreunde aus nah und fern. Das Rethemer Treffen ist bei vielen Oldtimerfreunden längst zu einer festen Institution geworden. Und diese Tradition wird auch im Jahr 2018 direkt am Rethemer Deich im Londypark wieder unter der Regie der IG Oldtimertreffen Rethem e.V. fortgeführt.

Die neu gegründete „IG Oldtimertreffen“ setzt die langjährige Tradition fort und übernahm die Schirmherrschaft über das beliebte Oldtimertreffen 2017 vom MSC Aller-Leine. Die Faszination Oldtimer ist nicht nur ungebrochen, sondern wächst von Jahr zu Jahr. Kaum jemand kann sich dem Zauber dieser mobilen Zeitzeugen aus vergangenen Epochen entziehen. Oldtimer stehen hoch im Kurs bei Liebhabern, Sammlern und in zinsschwachen Zeiten natürlich auch als gefragte Geldanlage. Daher ist es nicht verwunderlich, wenn sowohl die Zahl der Fahrzeuge als auch die Zuschauerzahlen bei Oldtimerveranstaltungen stetig steigen.

Oldtimertreffen haben sich in den letzten Jahren zu wahren Publikumsmagneten entwickelt. Alle Altersgruppen aus allen sozialen Schichten sind vom Zauber der liebevoll restaurierten und gepflegten Oldtimer angetan und stehen oft mit leuchtenden Augen vor den technischen Wunderwerken der Vergangenheit. Genau dies wird auch in diesem Jahr wieder beim alljährlichen Treffen 2017 in Rethem zu beobachten sein.

Oldtimer treffen sich in Rethem seit Anfang der 1980er Jahre

Waren es Ende der achtziger Jahre noch knapp 100 Fahrzeuge, die den Weg ins Aller-Leine-Tal fanden, so konnte man 2017 schon mehr als 2.000 Oldtimer begrüßen, die von ca. 4.000 Zuschauern bewundert wurden.

Bereits im Jahr 1981 fanden die ersten, vergleichsweise noch wenigen Oldtimer, zum ersten Mal den Weg ins Aller-Leine-Tal nach Rethem, wobei es sich damals lediglich um eine Ausfahrt handelte. Zunächst noch unregelmäßig, ohne festen Turnus, wurde dann ab 1989 ein Zweijahreszyklus eingeführt. Und seit 2005 gibt es jedes Jahr zu Himmelfahrt einen festen Termin im Kalender aller Oldtimerfreunde, der nicht versäumt werden darf. Das Aller-Leine-Tal wird zur Pilgerstätte von tausenden Liebhabern automobiler Nostalgie.

Teilnehmen können wiederum alle Fahrzeuge, welche zum Zeitpunkt der Teilnahme bereits ein H-Kennzeichen besitzen.

Von A wie Alfa Romeo bis Z wie Zastava werden wieder nostalgische Erinnerungen an die „gute alte Zeit“ geweckt und so mancher Besucher wird ein Wiedersehen mit seiner ersten großen „Autoliebe“ haben.

Wer denkt nicht gern an seine Erlebnisse mit dem ersten eigenen Auto zurück? Ob Käfer, Trabant, Ente oder Manta, jeder hat seine eigenen, nostalgisch verklärten Erinnerungen an diese Zeit. Und wenn man den Kindern oder Enkeln davon erzählen kann, dann zieht sie doch jeden noch einmal in ihren Bann, die gute alte Zeit. In der man auch oft mit staunenden Blicken den Fahrzeugen hinterhersah, die damals schon Meilensteine des Autobaus waren. Mercedes, Ferrari, BMW und Co. mit all ihren zeitlos schönen Modellen, die man heutzutage nur noch selten auf der Strasse sieht. Hier beim Oldtimertreffen kann man all diese prachtvollen Wunderwerke der Technik aus nächster Nähe in Augenschein nehmen und gerät dabei schnell ins Schwärmen.

Und da nicht jeder über das nötige Kleingeld oder den erforderlichen Platz für diese schönen automobilen Kulturgüter verfügt, bekommt man hier beim Oldtimertreffen die Gelegenheit, sich ausgiebig und umfangreich an den automobilen Schönheiten zu erfreuen.

Natürlich wird auch im Jahr 2017 zu Himmelfahrt von den Veranstaltern wieder alles für ein gutes Gelingen vorbereitet sein. Sowohl die vorhandenen Parkplätze, als auch der Zutritt zum Ausstellungsgelände direkt am Deich, stehen den Besuchern kostenlos zur Verfügung.

Und dies sollten auch alle Besucher beachten, die schon öfter beim Oldtimertreffen in Rethem zu Gast waren: ab 2017 findet das Treffen nicht mehr im Burghof statt, sondern direkt am Deich. Die landschaftlich und touristisch reizvolle Samtgemeinde Rethem im Aller-Leine-Tal wird auch in diesem Jahr ein würdiger Gastgeber für tausende Oldtimerfreunde sein, egal bei welchem Wetter.

Unsere Besucher erwartet wie immer bei diesem Treffen eine komplette Versorgung für das leibliche Wohl. Sowohl die Speisen- als auch die Getränkestände versorgen die durstigen und hungrigen Oldtimerfreunde wie gewohnt zu moderaten Preisen.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2000

Oldtimer

Eintritt frei

100 %

familienfreundlich

4000

Besucher

Back to top